Die Domain Luftschiffwaffe wird zukünftig als Spezialseite verwendet auf der besondere Einzelthemen bearbeitet werden. Derzeit gibt es zwei Unterseiten innerhalb von Luftschiffwaffe.de (siehe Strichaufzählung unten).  Wer sich berufen fühlt ein Anliegen aus dem Bereich der Luftschiffahrt  anderen Interessenten näher erläutern zu wollen, an den geht das Angebot des Luftschiffharry Themen einzureichen, die dann hier verlinkt werden (können). Ich als Webmaster kann dies allerdings (aus verschiedenen Gründen) nur flankierend begleiten. Sinnvollerweise sollten die Beiträge im Format PDF vorliegen. Betreffs der Speichergröße gibt es zwar grundsätzlich keine Beschränkungen von meiner Seite, aus pragmatischen Gründen lege ich mal eine maximale Größe von etwa 50 MB pro Datei fest. Bei Fragen bitte mailen.










Die Luftschiffwaffe des Heeres
Des Kaisers graureisige Geschwader
Die Geschichte der deutschen Heeresluftschiffahrt

"The airship weapon of the army"
Book only in German


by
 
Harry C. Redner

- Achtung -  
das Redaktionsende zur Print-Text-Version war der Sommer 1998. Der heutige Stand der Forschung ist jedoch um einiges fortgeschritten, die Aussagen des Jahres 1998 sind daher vielfach nicht mehr aktuell. 

Das Buch wurde von 2000 bis 2015 als PDF im Internet bereitgestellt und existiert in aktueller (ständig fortgeführter) HTML-Webversion offline auf meinem Computer. Es wird dort wesentlich erweitert als "Luftschiff-Kompendium" gepflegt ... allerdings nur noch offline. Bei Fragen bitte mailen (Adresse siehe hier)





Historie von Buch und Internet - Luftschiffharry

- Buch Die Luftschiffwaffe des Heeres - in Arbeit 1985 - 1998
- Homepage seit 1994

- Domain Luftschiffharry + Luftschiffwaffe seit 1996
- Buch als PDF im Internet
   (dafür Einstellung Verkauf der Printversion) seit 2000
- Umbau und Reduzierung der Webseite seit 2000
   Buch in HTML geht offline, wird zum internen Luftschiff-Kompendium umgebaut und erweitert
- erneuter Umbau der Homepage und Reduzierung der Online-Inhalte seit 2006
- radikale Reduzierung auf zwei Grundseiten ab Februar 2014
- verstärktes Engagement in Sachen Æmopunk, Domain ab Dezember 2014